Kalender 2013

Wie jedes Jahr gibt es einen Kalender mit 12 Motiven fürs kommende Jahr. Ich nutze die Gelegenheit immer, auf das Jahr zurückzublicken und zu untersuchen, ob ich Ansel Adams' Zitat gerecht werde:

Twelve significant photographs in any one year is a good crop.

Ansel Adams

Für diesen Kalender wurden die Bilder schon gelobt, er sei besser als der des letzten Jahres. Ich selbst halte es für eine Mischung aus Postkartenmotiven (Reflexion Sonnenuntergang im Eis des Hamburger Hafens, Knospen vor blauem Himmel, goldene Herbsttöne, Eiskristalle einen Stein umschließend) und Weiterentwicklungen. Die Silhouette Frankfurts hätte ich auch direkter wählen können, mit Commerzbank-Turm samt gelber Beleuchtung oder Römer oder MyZeil. Der sanfte Übergang des Himmels ins Meer (vorletzte Reihe, ganz rechts) könnte sogar in monochrom gehalten sein. Es fehlt m.E. nach aber ausreichend (grelle) Farbe, die Darstellung abstrakt genug zu machen (und ans Titelbild anzuknüpfen).

Viele andere Motive haben es nicht geschafft, sie waren nicht gut genug. Mein persönlicher Favorit sind die goldenen Herbsttöne, gefolgt von der Silhouette Frankfurts. Ersteres entstand als Kombination des Herbstthemas mit einem der ersten Spaziergänge mit meiner Tochter und letzteres entstand auf der letzten Fototour dieses Jahres mit einem Freund. Das erste Mal spazieren ist ebenso wenig planbar wie die letzte Fototour.

So fehlen mir auch gute Vorsätze oder konkrete Wünsche fürs nächste Jahr. Stattdessen freue ich mich auf die Vorkommnisse und hoffe nur, die Kamera in den Wesentlichen Momenten nicht nur bereit zu haben, sondern auch zuverlässig die richtigen Einstellungen zu finden.