Draußen/ Drinnen

Der zweite Bildband ist ein kleines quadratisches Format. So wie ich eine Menge Dinge ganz einfach in meinem Kopf mit mir rumtrage, passt dieser Bildband in die Hosentasche. Wie im Draußen muss man bei den kleineren Bildern genauer hinsehen. Als Fotograf mit den eigenen Aufnahmen, wie als Wissenschaftler mit Hypothesen, verrät man mehr über sich selbst als über das Dargestellte – so zumindest Nietzsches Standpunkt. Der Betrachter kommt also nicht zum Inhalt des Bildes, sondern zur Meinung des Fotografen.

Diesmal ist mehr Text mit den Bildern verbunden und hier weniger zu schreiben...

PDF (11 MByte)