Vier Jahreszeiten

Vivaldis Musik harmonisiert bestimmt nicht mit meinen Bildern. Seine Ausdrucksweise ist direkt und offensichtlich. Ich wollte nicht mit oft gewählten Motiven in einer Reihe mit allen übrigen Fotografen stehen. Stattdessen war mein Ziel, durch Motivwahl und unkonventionelle Darstellung Frühling, Sommer, Herbst und Winter abzubilden.

Die Motive sind Jahreszeit-spezifisch. Ich habe den Farbeindruck gleich und so den Kontrast niedrig gehalten. So wird jede Jahreszeit dezenter dargestellt, drängt sich nicht grell in den Vordergrund und lässt eine andere im Dunkel versinken.

Alle Ausschnitte sind winzige Details einer 3-monatigen Zeitspanne, sehr kurz, sehr begrenzt, ohne große Tiefe. Die Fotografie tritt gegenüber der Zeitspanne zurück, bleibt eine sehr begrenzte Momentaufnahme.

Der Frühling macht das kahle Holz wieder grün und aus scheinbar toten Zweigen grünt es jung und frisch. Kornblumen blühen schließlich nur im Sommer und das letzte Grün im Herbst sind wilde Grasflächen. Im Winter ziehen wir uns alle in unsere Häuser zurück.